Wie Love Toys vom online Sex Shop die weibliche Sexualität stärken

Der online Sex Shop trägt durch seine Anonymität schon massgeblich dazu bei, dass sich Kunden wohler fühlen und Sex Toys lieber kaufen.

Ein Nachteil an dem Fern-Kauf ist allerdings, dass die Love Toys nur in 2D erscheinen. Doch wie sie sich anfühlen, wie sie riechen, wie sie vibrieren, all das bleibt ein Geheimnis – bis Du es selbst ausprobierst.

Gerade bei den Beschreibungen der Love Toys im online Sex Shop werden auch technische Details angegeben, die nicht immer unbedingt zum Verständnis beitragen. Watt, Volt – was?!

Während Männer angeblich technikaffin sind, werden Frauen gerne als deren Gegenteil dargestellt. Technophobie heisst das Phänomen, das die Angst vor der Technik beschreibt.

Ratet mal, wann diese Technophobie bei Frauen aufhört.

Richtig, bei uns im online Sex Shop.

Dildos? Ja! Und Vibratoren? Jaaaaa!!!

Technik zum Lieben im online Sex Shop

Hier ist die Technik zum Lieben gemacht. Alleine oder mit Partner? Mit etwas Phantasie kann jedes Toy eingesetzt werden. Hauptsache, Du hast Spass – mit oder ohne Partner!

Und wenn Du die Technik erst einmal verwendest, dann liebst Du nicht nur sie, sondern sie auch Dich. Gute Gründe dafür gibt’s genügend.

Das Image der weiblichen Sexualität normalisieren

Weibliche Masturbation ist immer noch ein Tabu. Zumindest mehr, als uns das durch die Allgegenwärtigkeit sexualisierter Werbung suggeriert wird. Und dementsprechend ist es wenig verwunderlich, dass so viele Mythen um die weibliche Sexualität bestehen, die oft auch die Frauen selbst verunsichern.

Was ist normal? Welche Fakten treffen nur auf Männer zu? Wann bin ich ein Opfer der medialen Überpräsenz von Sex? Wann werde ich zur Feministin? Und wann bin ich einfach nur ich selbst?

Das Schmuddel-Image von weiblicher Masturbation und Sex Toys sollte eigentlich schon lange passé sein. Viel zu viele, viel zu gute Initiativen für Aufklärung und Entwicklung neuer Love Toys gab und gibt es.

Im online Sex Shop wollen wir diese guten Initiativen unterstützen und bieten für jede Vorliebe das passende Sex Accessoire und Love Toy an.

Dazu gibt’s hier noch die wichtigsten Fakten zur Selbstbefriedigung von Frauen.

7 Fakten zur weiblichen Masturbation

Viele Mythen, wenig Fakten. Der online Sex Shop klärt auf.

1: Kurze Klärung vorab: Trotz? Nein, Lust!

Nur single Frauen dürfen masturbieren? Oder ist weibliche Masturbation nur nötig, wenn man keinen Partner hat?

Von wegen!

Selbstbefriedigung ist immer gut, und alle können und sollten es machen, wenn sie Lust (darauf) haben. Denn Good Girl – Bad Girl, diese Unterscheidung hilft hier nicht weiter. Oder meinst Du wirklich, dass nur die Bad Girls ihr Glück selbst in die Hand nehmen? Oder sind es nicht doch eher die Good Girls?

Zeit, diese beiden Kategorien zu überdenken…

2: DIY: Nehme Deine Sexualität selbst in Deine Hand

Eine kleine Anleitung für alle, die es gerne selbst machen. Masturbation ist normal, angenehm und gesund.
Wann? Immer. Egal ob in glücklicher Partnerschaft, in einer Fernbeziehung oder als Jungfrau, Single und Witwe.

3: Gesundheitliche Vorteile

Bei Männern redet komischer Weise kaum jemand über die gesundheitlichen Vorteile von Masturbation. Bei Frauen schon. Aber hey, Girls, Brauchen wir wirklich einen „guten“ Grund, um es uns auch selbst machen zu dürfen?

Der online Sex Shop findet: Nein, weder Männer noch Frauen haben ein Monopol auf Masturbation.

Lust reicht. Langeweile reicht. Sehnsucht reicht. Gesundheit reicht auch, aber eben als einer von vielen Gründen.

Einer von diesen gesundheitlichen Gründen ist, dass immer wieder vermutet wird, Masturbation lindere Regelschmerzen. Die Wissenschaft streitet allerdings noch über diesen Punkt.

Fakt aber ist: Wenn es Dir hilft, die Krämpfe in den Griff zu bekommen (wenn auch nur für kurze Zeit), dann ist das ein tatsächlich guter Grund.

Viele Frauen können nach der Selbstbefriedigung auch besser (ein)schlafen. Das liegt daran, dass nach dem Orgasmus das Stresslevel sinkt. Ist der Stress erst einmal abgebaut und Dein Körper durch die Erregung, den Einsatz und den Höhepunkt etwas müder, kannst auch Du besser einschlafen.

Und ganz nebenbei: Selbstbefriedigung heisst auch (wenn auch als Nebeneffekt) Safer Sex. Keine Ansteckungsgefahr und keine unerwarteten Schwangerschaften.

Also: Mach’s Dir bequem, lehne Dich zurück und fühle die Entspannung und Befriedigung – dann kommt das Wohlfühlen ganz von selbst.

4: Apropos Wohlfühlen

Viele Frauen fühlen sich durch Masturbation in ihrem Körper wohler. Sich selbst zu kennen und mit sich selbst zu spielen ist physisch und psychisch gesund.

Mache Dir Deinen Körper zu Deinem besten Freund. Er ist der einzige, der Dich Dein ganzes Leben lang begleiten wird. Ihn zu kennen und immer weiter zu erkunden hilft, Dich mit ihm anzufreunden und eure Beziehung zu intensivieren.

Dir gegenüber musst Du am wenigsten scheu sein. Sei ehrlich zu Dir selbst, höre auf Dich und darauf, was Dein Körper Dir sagt und lasse Dich gehen.

So findest Du bald raus, was Dir am besten gefällt. Dabei kannst Du auch kreativ sein, die Umgebung angenehm gestalten, die Positionen und Technik verändern, mit Love Toys spielen…

Probieren geht über studieren. Und was spricht gegen einen kleinen süssen Selbstversuch?

5: Macht glücklich

Ein Orgasmus kommt einer Explosion nahe. Alles tanzt, hüpft, springt, zerrt, hemmt und lässt Dich vor Freude gleichzeitig schreien. Endorphinen, Dopamin und Oxytocin sei Dank. Sie steigern Dein Wohlbefinden, und das nicht nur in dem Moment.

Und wenn Du weisst, wie Du Dich selbst anturnst, dann steht einem Orgasmus nichts mehr im Wege. Oder zwei. Oder drei…

6: Kann Dein Sexleben verbessern

Männer, keine Angst. Wenn Frauen masturbieren, dann hat das nichts mit euch als Partner zu tun. Im Gegenteil, freut euch.

Frauen, die ihren Körper gut kennen, können ihn besser einsetzen. Das bringt Dir mehr Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit – mit und ohne Deinen Partner. Wenn Du Dich und Deine Lust gut kennst, kannst Du sie auch besser Deinem Partner kommunizieren und so das Sexleben von euch beiden eine Nummer höher schnallen.

Wusstest Du schon? Ihr müsst nicht mehr auf euren Sex verzichten, nur weil ihr in einer Fernbeziehung seid. Moderne Technologie vom online Sex Shop macht’s möglich.

Und noch ein Vorteil: Wenn Du gerade in keiner Beziehung bist, aber sexuell aktiv bleiben möchtest, dann ist die Selbsterkundung die beste Möglichkeit. Das Ganze hat noch den Vorteil, dass Dein Körper an die Stimulation gewöhnt bleibt und Du mit ihm wachsen kannst.

Die eigentlich erogenste Zone unseres Körpers ist das Gehirn. Und wer viel Sex hat, der möchte noch mehr Sex. Das heisst im Gegenzug: Wenn Du längere Zeit keinen Sex hattest, fällt die Lust irgendwo in Vergessenheit. Auch deshalb hältst Du Dich am besten fit, wenn Du ab und zu ein wenig (oder auch etwas mehr) Selbstliebe praktizierst.

7: Kleine Hilfen für mehr Abwechslung und intensivere Orgasmen

Wenn Du gerne etwas Abwechslung hast, neue Stimulationen spüren oder einfach nur Deine Finger entlasten möchtest, dann kannst Du Dich an einer unglaublich grossen Anzahl an Sex Toys und anderen Accessoires bedienen.

Vibratoren gibt es viele. Aufliegevibratoren für den sanften Start, G-Punkt-Vibratoren für intimes Spielen, Pulsatorenfür intensive Stösse, Finger-Vibratorenfür prickelndes Kitzeln. Und hast Du schon einmal an Elektrostimulation gedacht?

Ganz zu schweigen von all den Dildos,Liebeskugeln undAnalspielzeug fürs Training und für stärkere Orgasmen.

Du hast Lust bekommen auf einen schnellen, faulen Orgasmus? Dann schaue Dich doch mal in Deinem online Sex Shop auf playful.ch um und bestelle Dir das, was Dir schon bald die Handarbeit erleichtert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.